Letztes Feedback

Meta





 

Warum ich einen Schuhtick habe

Wer mich kennt, der weiß, Ich bin definitiv kein 'normales' Mädchen.

Wohl eher alles andere als der Standart. Ich lege relativ wenig Wert auf all die Dinge, die uns von Film und Fernsehen als mädchenhaft suggeriert werden. Ich bin weder überaus eifersüchtig, noch extrem eingebildet, noch werde ich rasend, wenn mir jemand durch die Haare wuschelt oder mir ein Nagel abbricht, nur um mal ein Paar dieser Vorstellungen zu nennen. All diesen klischeehaften Eigenschaften, die eine junge Frau heute haben sollte, entspreche ich nicht.
Zu mir passt eher die Ausssage 'Kumpel-Typ'.

Und trotzdem: Wer meine Wohnung betritt, dem fällt unweigerlich die Tür am Ende des Flures auf, welche die ironische Aufschrift 'Tussi-Tempel' trägt.

Ich glaube ich wählte diesen Namen weil es so untypisch für mein ganzes Wesen ist, solch einen ausgeprägten Schuhtick zu haben. Sehr lange habe ich mich selbst hinterfragt. Wie kann es sein, dass ein so ausgeglichenes Mädchen so heiß auf alle Arten von Schuhen ist.
Nach sehr langem nachdenken und vielen Seitenhieben von Freunden ist es mir klar geworden.

Schuhe sind wunderbar.

Mit Schuhen kann man sein, wie man gerade will. Heute will ich glamourös sein und trage die Schwarzen High Heels. Morgen lieber ganz gemütlich und rockig, dazu die roten Chucks. Es ist nicht nur der simple Schutz, den sie uns bieten. Es ist das Gefühl, dass mich überwältigt. Ich kann sein was immer ich möchte. Ich muss nicht in eine einzige Rolle reinpassen. Mit jedem neuen Paar Schuhe, welches ich mir zulege wächst meine Persönlichkeit und einen neunen Zweig. Ich kann immer anders sein, mich täglich neu erfinden.

Für mich bieten sie auch eine ganz andere Art von Schutz als nur der, nicht barfuß in eine Scherbe zu treten. Trage ich meine Heels, so fühle ich mich erhaben, nicht auf die arrogante, biestige Art. Eher auf die unverletzbare Weise. Ich habe mehr Selbstbewusstsein. Natürlich klingt dass verrückt und dennoch ist es war.

Kein Verstecken einer Persönlichkeit, es ist ein erweitern.

Wer also eine Frau verurteilt und sagt, du hast doch genug Schuhe, der versteht nicht, was damit alles ausgedrückt werden kann. Eine Mutter, die sich nur noch um den Haushalt sorgt, kann sich abends zum Essen mit Ihrem Mann einmal fühlen wie eine begehrenswerte Schauspielerin oder wie eine durchtriebene 20-jährige. Wer weiß. Ich habe für mich durch meine faszination für Schuhe gelernt, dass es nicht verwerflich ist, jemand anders sein zu wollen, sondern bereichernd. In jeder Art und Weise.

3.3.16 16:31, kommentieren

Werbung